CeeQoo realisiert den neuen Webauftritt der Kulturplattform SIMsKultur

CeeQoo realisiert den neuen Webauftritt der Kulturplattform SIMsKultur

Die jahrelange Kooperation zwischen SIMsKultur und CeeQoo hat nun zu einem neuen spannenden Onlineprojekt geführt: Mit simskultur.eu ist eine Kulturführer-Plattform entstanden, die Kulturevents in der D-A-CH-Region und Liechtenstein präsentiert. Wir freuen uns sehr, dass wir die technische Umsetzung machen durften und auch mit unserem Marketing-Know-how unterstützen können.

Rechtzeitig zur Öffnung der Kunst- und Kulturbetriebe präsentiert sich simskultur.eu komplett neu konzipiert als umfangreicher Kulturführer für Deutschland, Österreich, für die Schweiz und für Liechtenstein.

Oper, Theater, Museen, Festivals: Kulturbegeisterte Menschen freuen sich auf den kommenden Kultursommer und anschließenden Saisonbeginn im Herbst. Und das zurecht: Denn nach einem sehr mageren Jahr 2020 stehen nun viele interessante Kulturveranstaltungen zur Auswahl. Damit die Wahl nicht zur Qual wird, hat die Redaktion des renommierten Kulturmagazins SIMsKultur eine komplett neugestaltete Kulturplattform unter simskultur.eu gelauncht, die ausgewählte Veranstaltungen in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz und in Liechtenstein präsentiert.

Gegliedert sind die einzelnen Kultur-Events nicht nur nach Genre – Bühne, Ausstellung, Festival, Konzert etc. – sondern auch nach Region. In 46 Regionen können Kulturinteressierte ihre Lieblingsveranstaltungen finden, allen voran in ihrer eigenen Region. Denn mittels Geo-Tracking werden User bei Website-Aufruf gleich zu ihrer Heimatregion weitergeleitet. Wer eine Kulturreise plant, kann darüber hinaus ganz bequem in einer der anderen Regionen schmökern. Ergänzt wird das Online-Angebot mit umfangreichen Themen-Specials wie Joseph-Beuys-Jubiläumsjahr, mit Informationen zum Festspiel-Kalender und mit handverlesenen Kultur-Tipps der Redaktion und bestens informierter Kultur-Influencer. Mit diesem vielfältigen Angebot positioniert sich simskultur.eu als unverzichtbarer Online-Navigator durch die deutschsprachige Kunst- und Kulturszene.

Die Print-Medien von SIMsKultur: Erfolgreich seit mehr als 30 Jahren

Das SIMsKULTUR-Magazin erscheint dreimal im Jahr als umfassende Hochglanz-Ausgabe und bringt seinen Lesern das europäische Kulturgeschehen näher. Mit der Auswahl und den Tipps der Redaktion lässt sich ganz gezielt der individuelle Kulturkalender zusammenstellen. Zusätzlich zum Magazin erscheint SIMsKULTUR dreimal jährlich als Europas auflagenstärkste kulturtouristische Beilage in renommierten Medien wie DER SPIEGEL, FOCUS, arte magazin, lufthansa magazin und Profil.

Link zur Website: simskultur.eu

Sie möchten auch eine responsive Website? Gerne! Wir beraten auch zu möglichen Förderungen! Schicken Sie uns einfach eine Anfrage oder rufen Sie uns unter +43 2262 22122 an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Website FAIRMONEY

Für Kostensparer: Die neue Website von FAIRMONEY
Zum Blog-Beitrag

CARE Microsites

Jahresrückblick: Die neuen Websites Herbst & Winter 2020
Zum Blog-Beitrag

Neuauflage des Förderprogramms „KMU.E-Commerce“

Neuauflage des Förderprogramms „KMU.E-Commerce“

Das Digitalisierungs-Förderung „KMU.E-Commerce“ des aws geht in die nächste Runde. Wir fassen zusammen, was diesmal genau gefördert wird. Plus: Wir kümmern uns auch um Ihren Förderantrag!

Wer wird gefördert?

Alle Branchen, ausgenommen:

  • Land- und Forstwirtschaft (=Urproduktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse), Fischerei und Aquakultur
  • Unternehmen, deren Kerngeschäft ausschließlich auf digitalen Geschäftsmodellen basiert (zB Software- und App-Anwendung, Vermittlungsplattformen, Fintechs), im Zentrum stehen somit reine digitale Leistungserbringungen des Anbieters gegenüber den Kunden
  • Gemeinnützige Vereine
  • Gebietskörperschaften

Unternehmensgröße

Natürliche Personen, juristische Personen sowie Personengesellschaften, die im eigenen Namen und auf eigene Rechnung

  • ein gewerbliches Unternehmen rechtmäßig selbständig betreiben oder einen verkammerten oder nicht verkammerten Freien Beruf selbständig ausüben und somit über eine Kennzahl des Unternehmensregisters (KUR) verfügen,
  • ein KMU sind und
  • über einen Sitz oder eine Betriebsstätte in Österreich verfügen.

Was wird gefördert?

Gegenstand der Förderung ist die Umsetzung von E-Commerce-Projekten durch aktivierungspflichtige Neuinvestitionen sowie damit in Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter, die einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung folgender Ziele leisten:

  • Aufbau von professioneller Internetpräsenz zur Vermarktung und Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Buchungsplattformen
  • Einführung und Ausbau von Online-Shops sowie Nutzung von Auktions- Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, Social Media Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • Einrichtung und Optimierung von Onlineshops im Hinblick auf M-Commerce und deren Nutzerfreundlichkeit
  • Unterstützung bei E-Commerce-Geschäftsprozessen (Warenbereitstellung, Logistik, Zahlungsverfahren, Customer-Relationship-Management)
  • IT-Security, Schutz vor Cyberattacken bei E-Commerce-Lösungen
  • Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce-Gütezeichen

Höhe der Finanzierung

Die Förderung beträgt max. 20 % der förderbaren Kosten (max. Zuschuss: 12.000 Euro). Die förderbaren Kosten dürfen einen Betrag in Höhe von 3.000 Euro nicht unterschreiten und einen Betrag von 60.000 Euro nicht übersteigen.

Förderbare Kosten

Dazu heißt es seitens des aws: „Förderungsfähig sind aktivierungspflichtige Neuinvestitionen (materielle und immaterielle Investitionen) sowie damit im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z. B. Programmiertätigkeiten, [Cloud-]Softwarelizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen. Kosten für die beschriebenen (Cloud-)Softwarelizenzen können maximal für 12 Monate gefördert werden und die Bezahlung dieser Kosten für diesen Zeitraum muss bei der Abrechnung nachgewiesen werden.“

Abgrenzung zum Digitalisierungsprogramm KMU.Digital 3.0, das auch E-Commerce-Projekte unterstützen kann: Bei KMU DIGITAL liegt die Projektobergrenze bei 30.000 Euro mit bis zu 30% Zuschauss (max. 6.000 Euro). Eine ausbezahlte Beratungsförderung ist verpflichtend vorausgesetzt.

Ihr E-Commerce-Projekt mit CeeQoo

Wir setzen Ihr Projekt gerne mit Ihnen gemeinsam um und helfen Ihnen auch bei der Fördereinreichung! Legen Sie am besten gleich los!

(Quelle: aws, Foto: Pixabay)

Das könnte Sie auch interessieren:

KMU DIGITAL 3.0
KMU DIGITAL 3.0: Das Förderprogramm geht in die vierte Runde
Zum Blog-Beitrag

KMU DIGITAL 3.0: Das Förderprogramm geht in die vierte Runde

KMU DIGITAL 3.0: Das Förderprogramm geht in die vierte Runde

Bis zu 9.000 Euro für individuelle Beratung und Umsetzungsförderung für Klein- und Mittelbetriebe! Antragstellung für die nächste Förderrunde jetzt wieder möglich – schnell zugreifen, denn das Jahresbudget ist knapp bemessen und der diesjährige Fördertopf könnte schon bald wieder leer sein.

Im Jahr 2017 wurde das Förderprojekt KMU.DIGITAL gestartet, nun geht die Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in die vierte Runde. Damit stehen für den Zeitraum 2021 bis 2023 15 Millionen Euro für die Digitalisierungsberatung und die Förderung von ersten Digitalisierungsprojekten für österreichische kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zur Verfügung.

Im Zuge der Förderung durch KMU.DIGITAL können sich österreichische KMU zu den Themen Geschäftsmodelle und Prozesse (inkl. Ressourcenoptimierung), E-Commerce und Online-Marketing, IT- und Cybersecurity sowie Digitale Verwaltung von zertifizierten Expertinnen und Experten aus dem jeweiligen Bereich beraten lassen. Gefördert wird anschließend auch die Umsetzung der Digitalisierungsprojekte, sofern dafür Neuinvestitionen getätigt werden.

Info zur Umsetzungsförderung:
Wer bereits eine KMU-DIGITAL-Beratung gefördert bekommen hat und über einen Beratungsbericht verfügt, kann damit sofort für die Umsetzungsförderung ansuchen. Wir helfen wie immer gerne bei der gesamten Förderabwicklung!

Auch die Förderschiene KMU.E-Commerce geht in die Verlängerung. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Z

1. KMU DIGITAL Status- und Potentialanalyse

Wie digital ist Ihr Unternehmen? Digitalisierungs-Erstberatung direkt in Ihrem Unternehmen.
Zu 80 % gefördert (max. 400 € pro Analyse)
Ihre Investition:
nur 100 €!

2. KMU DIGITAL Strategie-Beratung

Strategie für die Umsetzung in den Bereichen E-Commerce & Social Media, Geschäftsmodelle & Prozesse, IT-Sicherheit & Datenschutz, Digitale Verwaltung
Zu 50 % gefördert (max. 1.000 € pro Beratung)
Ihr Vorteil:
Zwei Beratertage um nur 1.000 €!

3. KMU DIGITAL Umsetzungsförderung

Nach einer KMU-DIGITAL-Beratung können Umsetzungsprojekte im Rahmen von 3.000 bis 30.000 € bis zu 30% (max. 6.000 €) gefördert werden.
Ihr Gewinn: Ein Drittel wird finanziert!

CeeQoo-Inhaber Christian Graf ist zertifizierter Berater für alle Schwerpunkte

Wir helfen Ihnen wieder bei der Fördereinreichung! Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Beratungsplatz bei Christian Graf – für Beratung und Umsetzung!

Hier geht’s zu unserer KMU-DIGITAL-Infoseite.

(Quelle: APA OTS, Foto: Pixabay)

Das könnte Sie auch interessieren:

KMU.E-Commerce
Neuauflage des Förderprogramms „KMU.E-Commerce“
Zum Blog-Beitrag

Jahresrückblick: Die neuen Websites Herbst & Winter 2020

Jahresrückblick: Die neuen Websites Herbst & Winter 2020

CeeQoo hat im Herbst und Winter 2020 viele spannende responsive Websites umgesetzt: vom One-Pager über Landing-Pages und Microsites bis hin zu mehrsprachigen Websites. Hier ein kleiner Überblick. Wir setzen gerne auch Ihr Website-Projekt um! Kontaktieren Sie uns!

CARE Microsites

CARE-Microsites

Kunde: CARE Österreich
Typ: Responsive Microsites
für die CARE-Kampagnen
Link: paket.care.at, inside.care.at

Phoron Cloud Website

phoron.cloud

Kunde: Phoron Cloud GmbH
Typ: Responsive Website
Link: Hier klicken

Eurosoy Website

Eurosoy

Kunde: Eurosoy GmbH
Typ: Responsive Website (zweisprachig)
Link: Hier klicken

Babak Raab Website

Babak Raab

Kunde: Babak Raab
Typ: Responsive Website
Link: Hier klicken

Der Grieche Website

Der Grieche

Kunden: Restaurants „Der Grieche“
Korneuburg, Hollabrunn, Mistelbach
Typ: Responsive Website (Mit Quandoo-Integration)
Link: Hier klicken

Osfizio Website

O’Sfizio

Kunde: Restaurant O’Sfizio
Typ: Responsive Landingpage
Link: Hier klicken

Sie möchten auch eine responsive Website? Gerne! Wir beraten auch zu möglichen Förderungen! Schicken Sie uns einfach eine Anfrage oder rufen Sie uns unter +43 2262 22122 an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Screenshot solwork

CeeQoo präsentiert neue Website solwork.at von Christine Stöger-Knes
Zum Blog-Beitrag

CeeQoo relauncht Website des Instituts für Popularmusik
Zum Blog-Beitrag

CeeQoo setzt den neuen Markenauftritt von Eurosoy im Web um

CeeQoo setzt den neuen Markenauftritt von Eurosoy im Web um

Christian Graf von CeeQoo betreut die deutsche Eurosoy GmbH seit vielen Jahren und war bereits bisher für den Online-Auftritt verantwortlich. Nun wurde im Zuge des Re-Brandings eine komplett neue Website umgesetzt.

Gemeinsam mit der betreuenden Branding-Agentur konnte CeeQoo die Vorgaben des neuen Markenauftritts auch im Web sehr gut umsetzen. Der neue Online-Auftritt ist frisch und modern, zusätzlich zu den Design-Vorgaben konnte das CeeQoo-Team einige interaktive Features umsetzen. Die Website ist in zwei Sprachen verfügbar und wird laufend weiterentwickelt.

Zur Website geht es hier.

Sie möchten auch eine responsive Website? Gerne! Wir beraten auch zu möglichen Förderungen! Schicken Sie uns einfach eine Anfrage oder rufen Sie uns unter +43 2262 22122 an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Website FAIRMONEY

Für Kostensparer: Die neue Website von FAIRMONEY
Zum Blog-Beitrag

Fuß & Schuh Scheidl

Neuer Web-Auftritt für Fuß & Schuh Scheidl
Zum Blog-Beitrag

„Der Grieche“ expandiert, CeeQoo erneuert den Web-Auftritt

„Der Grieche“ expandiert, CeeQoo erneuert den Web-Auftritt

Nachdem CeeQoo – Digital Solutions bereits 2015 die Website des Restaurants „Der Grieche“ in Korneuburg realisiert hat, freuen wir uns sehr darüber, nun bei der Expansion des Unternehmens behilflich zu sein und den neuen gemeinsamen Web-Auftritt für die Restaurants in Korneuburg, Mistelbach und Hollabrunn gestalten zu dürfen.

Der Ansatz des neuen Webauftrittes liegt einerseits auf „Mobile First“, da viele Restaurant-Besucher die Website über das Smartphone aufrufen. Anderersetis war es wichtig, auch für Desktop-Benutzer eine gute Übersicht zu schaffen, da vor allem das Mittagsmenü gerne über ein Notebook oder Standgerät abgefragt wird. Außerdem wichtig: Die Integration des Tischreservierungssystems Quandoo.

Zur Website geht es hier.

Sie möchten auch eine responsive Website? Gerne! Wir beraten auch zu möglichen Förderungen! Schicken Sie uns einfach eine Anfrage oder rufen Sie uns unter +43 2262 22122 an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fuß & Schuh Scheidl

Neuer Web-Auftritt für Fuß & Schuh Scheidl
Zum Blog-Beitrag

Website FAIRMONEY

Für Kostensparer: Die neue Website von FAIRMONEY
Zum Blog-Beitrag

CeeQoo weiß mehr!

CeeQoo weiß mehr!

Holen Sie sich unsere kostenlosen Experten-Tipps.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden, siehe Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!